NEUES MDM-SYSTEM
AUF BASIS VON STIBO STEP

Mit Einführung eines neuen MDM-Systems auf Basis von Stibo STEP konnte Carl Roth die Datenqualität in ihrem Webshop deutlich steigern und die Produktion ihres Printkatalogs vereinfachen und beschleunigen.

Herausforderung

Carl Roth bietet seinen Kunden aus Wirtschaft und Forschung ein umfangreiches Sortiment, das neben Geräten und Zubehör für die Laborausstattung auch ein großes Spektrum an Chemikalien umfasst. Die Diversität der Produkte stellt hohe Anforderungen an das MDM-System, um trotz der Verschiedenheit möglichst gleiche Datenmodelle und Prozesse systemweit zu unterstützen.

Dabei ist es notwendig, nicht nur die Produktion von Printpublikationen optimal zu unterstützen, sondern auch die Datenqualität für den Webshop entscheidend zu verbessern, um die Kundenerfahrung zu steigern und die Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern. Darüber hinaus war auch die einfache Anbindung weiterer externer Systeme erforderlich, wie etwa die Integration eines Systems zur Materialkontrolle und eines Gefahrstoffregisters zur Vereinfachung der Handhabung von gefährlichen Stoffen.

Lösung

Mit Stibo STEP als dem zentralen MDM-System für alle Produktdaten inklusive Bilder und Dokumenten konnte POET die Verwaltung der Produktstammdaten bei Carl Roth optimieren. Mit STEP wurde eine zentrale, redundanzfreie Pflege der Produktdaten umgesetzt. Trotz der Komplexität der Daten bietet das MDM seinen Benutzern gleichzeitig eine einfache Möglichkeit zur Datenbearbeitung und -anreicherung mittels einer intuitiven und leicht anpassbaren Web-Oberfläche.

Auf Basis von STEP Standardschnittstellen konnten auch komplexere Schnittstellenformate umgesetzt werden. Der Webshop wird mit granularen Daten versorgt, die den Kunden von Carl Roth eine bessere und zielgerichtetere Suche ermöglichen und dadurch die User Experience deutlich verbessern.

Vorteile

  • Automatisierung von Neuanlage- und Pflegeprozessen

  • Einfache Anpassung der Datenausleitung an neue Vertriebskanäle

  • Bereitstellung granularer Daten für den Webshop

  • Zentralisierung der Datenhaltung und -pflege

  • Verbesserung der Datenqualität

  • Vereinfachung der Printkatalogerstellung